Wer als Unternehmenslenker genau weiß, was seine Belegschaft bewegt, kann effizient proaktiv führen. Gerade in turbulenten Zeiten. Doch das exakte Wissen um die emotionale Befindlichkeit sinkt rapide mit zunehmender Betriebsgröße und abnehmender Nähe zur Mannschaft. Was tun?

Emotionen führen. Sie sind unsere Treiber, sie stimulieren oder blockieren. Emotionale Disbalancen, wie sie in der aktuell schweren Zeit in vielen Belegschaften an der Tagesordnung sind, bremsen die benötigte Leistungsfähigkeit massiv aus. Diesen auf den Grund zu gehen. bietet ein enormes Potenzial für die Gegensteuerung. Denn erst das Verständnis für die Anatomie der emotionalen Befindlichkeit im Unternehmen lässt uns als Führung das unbeabsichtigte Anfachen negativer Treibkräfte vermeiden und die gezielte Nutzung von positiv einwirkenden Momenten forcieren. Schon allein das unbeabsichtigte Anfachen kann zwischen Performance und Blockade entscheiden.

Stimmungswirksame Momente identifizieren
Was die Menschen im Unternehmen bewegt, haben Unternehmenslenker grob meist gut im Gespür. Doch wie verlässlich ist dies in der Tiefe seiner Aussagekraft, wenn wir die Beurteilung der Befindlichkeit für gezielte Impulse der Führung nutzen wollen? Vor allem dann, wenn aufgrund der Betriebsgröße der persönliche Kontakt zu jedem einzelnen Mitarbeiter nicht mehr möglich ist. Hier ist gesichertes Wissen unabdingbar. Gewonnen werden kann dieses schnell und niederschwellig über geeignete Online-Tools zur Mitarbeiterbefragung. Wie einfach dies ist, lässt sich in einem kleinen Feldtest erfahren. Die Umfragetechnik ist wunderbar einfach abzubilden. Das Anspruchsvolle: die Fragen. Sie bestimmen maßgeblich die Qualität der Analyse und somit die Entscheidung für Führungsimpulse. Wer hier seine Ziele richtig festlegt, den Fragebogen gut strukturiert und einen treffenden Fragen-Mix mit Filtern und Gegenprüfungen aufsetzt, hat die halbe Miete schon eingefahren. Auch wenn wir Kernthemen wie wirtschaftliche Lage und Kurzarbeit nicht ändern können, so finden wir doch als vielfältige Satelliten stimmungswirksame Momente, die großen Einfluss auf das Engagement der Belegschaft haben. Diese können wir positiv besetzen. Oder negativ – vielleicht, weil wir sie aus Unkenntnis übersehen. Und genau diese Potenziale gilt es zu identifizieren. Wie viele solcher Chancen mögen in Ihrem Unternehmen schlummern?

ReStart. Jetzt anpacken.
Es grüßt Sie
Ihr ReStart-Team